Hufbeschlag

- Beschlag von Sport- und Springpferden
- Kalt- und Heißbeschlag
- Westernbeschläge
- Gangpferdebeschläge
- Orthopädische- Beschläge
- Aluminiumbeschläge
- Kombibeschläge
- NBS Beschläge
- Klebeschuhe und Hufschuhe
- Kunststoffbeschläge , Duplo Verbundbeschläge

Hier noch ein paar Bemerkungen zum Rund- / Stegeisen:

Im Hufbeschlag hat sich einiges geändert, das den Pferden von ihrem Laufverhalten sehr behilflich ist. Das frühe Abrollen der Zehe hat sich als positiv bei verschiedenen Lahmheiten des Sehnenapperates (oberflächliche Beugesehne, tiefe Beugesehne und ihre Unterstützungsbänder usw.) bewährt. Ebenso hat sich das Rundeisen/Stegeisen in Kombination mit dem frühen Abrollen der Zehe als Vorteil erwiesen. Die Industrie hat mit neuen Eisen wie NBS, Equilibrium usw. sehr viel dazu beitragen. Für die Hufe und den Bewegungsapparat ist es nachteilig, dass die Rundeisen / Stegeisen mit einem geraden Steg versehen bzw. verschweißt sind. Da alle Pferde mit den Trachten zuerst aufkommen und dann über die Zehe abrollen, ist dieser Beschlag nicht vollkommen. Ein Rundeisen/ Stegeisen muss meiner Meinung nach einen stark angeschmiedeten Abrollpunkt im Trachtenbereich haben, damit die Pferde beim Auffußen der Trachten die Möglichkeit haben, direkt über die Zehe abzurollen. Alle Pferde, die ich so beschlagen habe, laufen deutlich besser als mit den herkömmlichen Rundeisen/Stegeisen. . .

Bilder zur Verdeutlichung:

 

 

 

Einige Bilder meiner sonstigen Arbeiten: